Schwimmschule Steyr » Artikel auf NEWSTRIA.at: Die Schwimmschule ist renoviert - Pächter für Buffet fehlt noch
Schwimmschule Steyr

Artikel auf NEWSTRIA.at: Die Schwimmschule ist renoviert - Pächter für Buffet fehlt noch
13.04.2013 - 19:48 von Alexander Kaiser (xperience82)


Artikel aus der Onlineredaktion NEWSTRIA/STEYR von Fritz Sommer, Bakk.

Steyr. Die Renovierungsarbeiten des ältesten Arbeiterbades Europas, der Steyrer Schwimmschule, befinden sich auf der Zielgeraden..

Sobald das Bad am 18. Mai seine Pforten öffnet, finden die Besucher neben einem mit weißer Folie ausgekleideten und völlig sanierten Schwimmbecken, neuen Gehwegen rundum den Badebereich auch ein neues Buffet mit herrlichem Ausblick auf die Steyr vor. Einziges Problem: Derzeit fehlt ein Pächter, der das Buffet betreibt.

"Die Suche gestaltet sich schwierig, bisher haben wir noch keinen geeigneten Betreiber gefunden", sagt Franz Kaiser, das Bademeister-Urgestein. Kaiser steht mit seinen 74 Lenzen dieses Jahr "definitiv das letzte Jahr" als Bademeister zur Verfügung. Immerhin startet er in seine 43. Saison als Bademeister in dem historischen Freibad.

Seit dem Jahrhunderthochwasser im Jahr 2002 wurde das Naturbad Stück für Stück saniert. Kaiser war stets mitten drinnen statt nur dabei. Als Bademeister oder auf der Baustelle, er hatte und hat immer noch alles im Griff. "Wir haben im letzten Jahrzehnt einiges bewegt, jetzt sind die Renovierungsarbeiten Gott sei Dank bald endgültig abgeschlossen."

Das hat sich seit 2003 alles verändert

Die neuen Dauerkabinen (2003) kamen als erstes an die Reihe. Bereits ein Jahr später wurde der Eingangsbereich, die Umkleiden und die Toilettenanlagen (2004) neu gebaut. Die neu angelegten Terrassen folgen im Jahr 2006. 2010 folgte das Kinderbecken mit einer Rutsche. Mit dem nun sanierten Hauptbecken und dem neuen Buffet ist die Renovierung abgeschlossen.

Bewegte Geschichte

Die Steyrer Schwimmschule, das älteste Freibad für Arbeiter Europas, wurde im Jahr 1874 von Josef Werndl für die Arbeiter der Steyr-Werke errichtet. Im Jahre 1999 verkaufte Frank Stronach die defizitäre Badeanstalt an den neu gegründeten „Verein Freunde der Schwimmschule“, dessen Vorsitz bis zu seinem Ableben im Jahr 2012 Steyrs Altbürgermeister Hermann Leithenmayr führte. Nach dem Tod Leithenmayrs hat Altvizebürgermeister Gerhard Bremm die Agenden übernommen.


Quelle: NEWSTRIA.at
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben